Geschäftsbedingungen für Dozenten

Stand: Mai 2018

Wenn Sie Dozent sind, regeln diese Geschäftsbedingungen für Dozenten (die „Geschäftsbedingungen für Dozenten“) die Bedingungen für Ihre Tätigkeit als Dozent (auch: Kreativcoach) über die Dienste von Lona Misa.

Dies ist ein rechtskräftiger Vertrag zwischen Ihnen (nachfolgend nur: Dozent) und der Happy Creative Media GmbH (nachfolgend nur: Lona Misa), der durch Verweis zum Bestandteil der Nutzungsbedingungen von Lona Misa („Nutzungsbedingungen“) wird. Lona Misa erbringt alle nachfolgend beschriebenen Leistungen ausschließlich auf Basis dieser Nutzungsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen gelten nicht. Sie werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn Lona Misa ihrer Geltung nicht ausdrücklich widerspricht.

1. Definitionen der wichtigsten Begriffe

„Dozenten“ bezeichnen nachfolgend jene Personen, die auf Lona Misa als Dozenten registriert sind und eigene Kurse anbieten bzw. planen, dies zu tun.

Die hier beschriebenen „Teilnehmer“ bezeichnen die Endkunden / Käufer, die Kurse auf Lona Misa kaufen.

2. Vertrag & Beziehungen zu den Teilnehmern

Derzeit kann Lona Misa aus organisatorischen und steuerrechtlichen Gründen nur einen Vertrag mit Dozenten mit Wohnsitz in folgenden Ländern eingehen:

- Deutschland

- Österreich

- Schweiz.

Dozenten aus anderen Ländern können derzeit noch keinen Vertrag mit Lona Misa eingehen und noch keine Kurse über die Plattform anbieten.

Der Dozent schließt einen Vertrag direkt mit der Happy Creative Media GmbH, einem Unternehmen mit Sitz in Leingarten, Deutschland.

Der Dozent steht in keinem direkten Vertragsverhältnis zu den Teilnehmern. Die einzigen Informationen, die der Dozent über die Teilnehmer erhält, sind die über die Dienste übermittelten Informationen („Teilnehmerbezogene Daten“).

Die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen, sind folgendermaßen:

Der Dozent registriert sich als Dozent auf der Website über das entsprechende Registrierungsformular für Dozenten (zum Beispiel über den Link: "Eigene Kurse anbieten").

Im sodann angelegten Dozenten-Account kann der Dozent dann unter dem Reiter "Eigene Kurse" einen neuen Kurs anlegen. In dem sodann angezeigten Formular kann der Dozent die notwendigen Details für seinen Kurs hinterlegen (Beschreibungen, Videos, ggf. PDF-Dateien, ein Vorschaubild etc.). Er legt auch den Endverkaufspreis für seinen Kurs fest. Sodann muss der Dozent bestätigen, den Kurs selbst erstellt zu haben und über sämtliche Nutzungsrechte zu verfügen. Auf dieser Seite kann der Dozent auch nochmals überprüfen, ob alle Eingaben korrekt sind.

Der Kurs wird nun über den Button "Einstellen" hochgeladen und an Lona Misa übersendet. In seinem Account sieht der Dozent seinen Kurs im Bereich "Eigene Kurse" angezeigt mit dem Status "wird geprüft". Durch das Hochladen des Kurses wird das verbindliche Angebot abgegeben. Lona Misa prüft nun den vom Dozent eingestellten Kurs in allen Bestandteilen, ob er den Anforderungen entspricht und die Qualität stimmt.

Die Annahme des Angebots wird dadurch erklärt, dass der Kurs von Lona Misa veröffentlicht wird. Im Dozenten-Account wird der "eigene Kurs" nun mit dem Status "freigeschaltet" angezeigt.

Der Vertragstext wird nicht gespeichert. Zum Vertragsschluss steht derzeit die deutsche Sprache zur Verfügung. Besonderen Verhaltenskodices unterliegt Lona Misa nicht.

3. Kurse hochladen und verkaufen

Der Dozent registriert sich als ebensolcher auf Lona Misa. Dafür legt er einen entsprechenden Account an. Er kann dann beliebig viele eigene Kurse hochladen. Dabei beschreibt der Dozent jeweils sein Produkt gemäß den jeweiligen Formular-Vorgaben und lädt seine Kursinhalte (Video-Lektionen und optional zusätzliche PDF-Dateien) vollständig hoch.

Jeder eingestellte Kurs wird vor einer Veröffentlichung von Lona Misa auf Vollständigkeit und Qualität auf Basis unserer Anforderungen für Kurse geprüft (siehe auch: unsere Checkliste für Dozenten und Leitfaden für Dozenten). Lona Misa hat das Recht, Kurse, die nicht den Anforderungen entsprechen abzulehnen. Abgelehnt werden können nach billigem Ermessen auch Kurse, die nicht ins Konzept der Plattform passen. Erst nach erfolgreicher Prüfung wird ein Kurs freigeschaltet und kann verkauft werden.

Lona Misa ist berechtigt, den Verkauf und das Angebot von Kursen nach billigem Ermessen einzustellen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Kurs schlechte Bewertungen oder erhebliche Kundenbeschwerden bekommt.

Entschließt sich ein Teilnehmer zum Kauf eines Kurses, kauft Lona Misa das durch den Dozenten vorgehaltene Produkt im eigenen Namen und auf eigene Rechnung vom Dozenten ein und verkauft es im eigenen Namen und auf eigene Rechnung an den Teilnehmer weiter. Der Vertrag über den Kauf des Produkts kommt stets mit dem Teilnehmer und Lona Misa einerseits, und Lona Misa und dem Dozenten andererseits zustande. Ein direkter Verkauf des Dozenten an den Teilnehmer erfolgt nicht. Der Dozent räumt Lona Misa ein einfaches, räumlich und zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht an dem hochgeladenen Kurs und sämtlichen zugehörigen Materialien ein.

Lona Misa ist berechtigt, Unterlizenzen zu erteilen. Lona Misa darf die einfachen, räumlich und zeitlich unbegrenzten Nutzungsrechte insbesondere an Kunden, die sich für den Kurs entschieden haben, einräumen.

4. Pflichten

Als Dozent erklären Sie, dass für Sie Folgendes zutrifft:

Sie sind verantwortlich für alle Ihre übermittelten Inhalte. Sie sichern zu, Inhaber aller Rechte an Ihren Kursen zu sein und Inhaber aller Rechte an den diese Kurse ergänzenden Marketingmaterialien, wie zum Beispiel Produktbeschreibungen, Produktinformationen, Abbildungen und sonstigen Materialien. Ausnahme sind lediglich Bestandteile, für die sie Rechte im notwendigen Umfang erworben haben. Bestehen solche Drittrechte, ist hierauf bei Einreichung des Kurses ausdrücklich hinzuweisen.

Sie sichern zu, dass Sie Eigentümer oder Besitzer aller notwendigen Lizenzen, Rechte, Genehmigungen und Berechtigungen sowie befugt sind, Lona Misa zu ermächtigen, Ihre übermittelten Inhalte in den und über die Dienste auf die in diesen Geschäftsbedingungen für Dozenten vorgesehene Weise zu vervielfältigen, zu verteilen, öffentlich aufzuführen, öffentlich anzuzeigen, der Öffentlichkeit mitzuteilen, zu bewerben, zu vermarkten und anderweitig zu nutzen und zu verwerten; außerdem sind sie befugt, Lona Misa das Recht zur Erteilung von Unterlizenzen im Umfang, wie er in diesen Bedingungen vorgesehen ist, einzuräumen.

Die übermittelten Inhalte verletzen und beeinträchtigen in keinem Fall die geistigen Eigentumsrechte Dritter;

Sie verfügen über die notwendigen Qualifikationen und das Fachwissen, um Ihren Kurs anzubieten;

Sie werden keine unangemessenen, beleidigenden, rassistischen, aufhetzenden, sexistischen, pornografischen, falschen, irreführenden, fehlerhaften, rechtsverletzenden, diffamierenden oder verleumderischen Inhalte oder Informationen veröffentlichen;

Sie werden keine unaufgeforderten oder unbefugten Anzeigen, Werbematerialien oder sonstige Werbung (kommerziell oder nicht) über die Dienste für die Nutzer hochladen, veröffentlichen oder anderweitig verbreiten;

Sie werden auf Lona Misa keine Werbung für eigene Kurse auf anderen Plattformen oder Ihrer eigenen Website machen;

Sie werden die Plattform Lona Misa ausschließlich für die Bereitstellung von Schulungen, Unterricht und Lehrleistungen an Ihre Teilnehmer verwenden;

Sie werden keine Aktionen durchführen, die dazu führen, dass Lona Misa Lizenzen von einer Drittpartei erwerben oder Lizenzgebühren an diese zahlen muss, beispielsweise Lizenzgebühren für die öffentliche Aufführung von jeglichen musikalischen Werken oder Tonaufnahmen;

Der Verkauf Ihrer Kurse setzt die Genehmigung durch Lona Misa voraus, die wir nach eigenem pflichtgemäßen Ermessen gewähren oder verweigern können;

Sie werden die Dienste nicht mit Viren, Würmern, Spyware, sonstigem Computercode, Dateien oder Programme infizieren, welche den Betrieb der Hardware, der Software oder der Telekommunikationsgeräte sowie andere Aspekte der Dienste oder deren Betrieb beeinträchtigen oder verhindern können oder sollen;

Sie sorgen dafür, dass Ihre Kontodaten immer korrekt und auf dem aktuellen Stand sind;

Sie sind über 18 Jahre alt.

Ihnen ist bekannt, dass Verstöße gegen urheberrechtliche Bestimmungen nicht nur zu erheblichen Schadensersatzansprüchen führen, sondern auch strafrechtliche Konsequenzen haben können. Im Interesse ehrlicher Urheber müssen wir bei Verstößen konsequent handeln.

5. Lizenz für Lona Misa

Der Dozent gewährt Lona Misa hiermit ein nicht exklusives Recht, übermittelte Inhalte über die Dienste anzubieten, zu vervielfältigen, zu verteilen, öffentlich aufzuführen, öffentlich wiederzugeben, zu bewerben und anderweitig zu nutzen und zu verwerten, zudem gewährt der Dozent direkt oder über Dritte eine Unterlizenz für diese Zwecke.

Bietet der Dozent auf Lona Misa Kurse an, so kann er dieselben Kurse auch auf anderen Kanälen anbieten. Er sichert jedoch zu, dieselben Kurse und Inhalte anderweitig nicht günstiger oder kostenlos anzubieten.

Unbeschadet der vorstehenden Bestimmung hat der Dozent, sofern keine ausdrückliche anderslautende Festlegung vorhanden ist, das Recht, seine übermittelten Inhalte jederzeit ganz oder teilweise von Lona Misa zu entfernen. Durch die Entfernung der übermittelten Inhalte erlöschen die obige Lizenz sowie die obigen Rechte nach Ablauf von sechzig (60) Tagen nach Entfernung für neue Nutzer, wobei jedoch vorausgesetzt wird, dass Rechte, die Nutzern vor diesem Zeitpunkt gewährt wurden, zu den Bedingungen fortbestehen, die den betreffenden Nutzern eingeräumt wurden.

Der Dozent erteilt hiermit Lona Misa die Erlaubnis, Kursinhalte sowie Namen, Bild, Foto und / oder Stimme in Verbindung mit dem Angebot, der Erbringung, der Vermarktung, der Förderung, der Demonstration und dem Verkauf der Leistungen, Kurse, Unternehmensinhalte und übermittelten Inhalte zu verwenden. Lona Misa wird dies nur in einer Weise nutzen, die den Kurs werblich darstellt und dem Dozenten zumutbar ist. Hierbei wird in der Regel eine Dauer von einer Minute nicht überschritten.

Der Dozent räumt Lona Misa für die Zeit der Zusammenarbeit ein unentgeltliches, nicht ausschließliches, unwiderrufliches, weltweites Recht ein, das Werk umfassend, insbesondere mit dem Ziel einer kommerziellen Vermarktung, zu nutzen und zu verwerten. Diese Rechteeinräumung umfasst ausdrücklich alle Formen des Anbietens und Bewerbens der Produkte im Internet, insbesondere die Einbindung innerhalb kostenpflichtiger und kostenloser Onlinedienste, in Newsletter und E-Mails, in Preissuchmaschinen, Sozialen Netzwerken, auf Blogs und Websites.

Darüber hinaus räumt der Dozent Lona Misa weitere Nutzungsrechte ein:

(1) Das Recht zur Verfügungsstellung auf Abruf, d.h. das Recht, das Werk abzuspeichern, für die Öffentlichkeit bereitzuhalten, an einen oder mehrere Abrufende zu übertragen und Zugang zu analogen und digitalen elektronischen Datenbanken, elektronischen Datennetzen und Netzen von Telekommunikationsdiensten herzustellen,

(2) Das Recht, die Kursinhalte (zum Beispiel Bilder) in angemessener Form selbst oder durch Dritte zu verändern, umzugestalten und zu bearbeiten, insbesondere zum Zwecke der Einbindung in die Website von Lona Misa oder auf Sozialen Netzwerken.

6. Regeln und Richtlinien

Jeder eingestellte Kurs wird vor einer Veröffentlichung von Lona Misa auf Vollständigkeit und Qualität auf Basis der Anforderungen für Kurse sowie auf eine Übereinstimmung mit dem Konzept der Plattform geprüft. Erst nach erfolgreicher Prüfung wird ein Kurs freigeschaltet und kann verkauft werden.

Lona Misa behält sich das Recht vor, nach billigem Ermessen Kurse aus sachlichem Grund zu entfernen und Dozenten nach billigem Ermessen aus sachlichem Grund zu sperren.

7. Preisgestaltung

Es liegt im Rahmen der nachfolgenden Regelungen in der Verantwortung des Dozenten, den Verkaufspreis für seinen Kurs festzulegen, der von Lona Misa den Teilnehmern berechnet wird. Der Verkaufspreis ist stets der Bruttobetrag inklusive Umsatzsteuer. Der Mindestverkaufspreis für einen Kurs liegt aktuell bei 9,90 Euro. Der Dozent kann ab diesem Mindestverkaufspreis einen Verkaufspreis festlegen. Der Maximalverkaufspreis für einen Kurs liegt aktuell bei 199,90 Euro. Der Dozent sichert zu, seinen Preis angemessen im Hinblick auf die angebotenen Inhalte und den Leistungsumfang zu definieren.

Der Dozent stimmt weiter zu, Preise nur für eigene übermittelte Inhalte (Kurse) festzulegen. Kurszusätze wie herunterladbare PDF-Dateien oder sonstige Inhalte und Dienste dürfen nicht separat bepreist werden (etwa indem Sie einen Link zur Website eines Dritten bereitstellen, auf der herunterladbare PDF-Dateien verkauft werden).

Die Rechnungsstellung an die Teilnehmer erfolgt durch Lona Misa, ebenso die abrechnungsbezogene Kommunikation mit den Teilnehmern.

Lona Misa behält sich das Recht vor, den Mindestverkaufspreis und/oder den Maximalverkaufspreis für Kurse jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anzupassen.

8. Vertragsschluss / Rechnungsstellung / Zahlungen

Mit jeder Lizenzerteilung an einen Teilnehmer zahlt Lona Misa an den Dozenten eine Lizenzgebühr („Verdienst“), die sich wie folgt berechnet:

Der Einkaufspreis beträgt siebzig Prozent (70 %) des Nettoverkaufspreises (= Verkaufspreis abzüglich Umsatzsteuer). Im Falle einer Stornierung gelten die Bestimmungen unter dem Punkt „Erstattungen“ in diesen Geschäftsbedingungen.

Lona Misa rechnet den Einkaufspreis gegenüber dem Dozenten als Gutschrift ab.

Lona Misa weist in den Gutschriften an deutsche Dozenten den Einkaufspreis zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer aus, wenn der deutsche Dozent vor Erstellung der Gutschrift bestätigt, dass er kein Kleinunternehmer im Sinne § 19 UStG ist und eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) oder Steuernummer angibt. Ein nachträglicher Anspruch auf Korrektur der Rechnung besteht nicht.

Dozenten aus Österreich müssen zwingend eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) angeben, da die Gutschriften im reverse-charge-Verfahren (ohne Ausweis der Umsatzsteuer) abgerechnet werden. Die Gutschriften für Dozenten aus der Schweiz werden ebenfalls im reverse-charge-Verfahren (ohne Ausweis der Umsatzsteuer) abgerechnet. Dafür müssen die Dozenten aus der Schweiz eine gültige Schweizer Steuernummer angeben.

Lona Misa behält sich vor, Auszahlungen nur an Dozenten vorzunehmen, die eine gültige Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.), eine gültige Straßenadresse und eine gültige Telefonnummer angeben haben. Der Dozent ist verpflichtet, Änderungen Lona Misa umgehend mitzuteilen.

Zahlungen erfolgen ausschließlich bargeldlos per Banküberweisung. Dafür ist eine auf den Dozenten lautende Bankverbindung im IBAN-Format anzugeben. Überweisungen erfolgen nur an Banken in Deutschland, Österreich und Schweiz (Landeskennzahlen DE, AT und CH).

Die Zahlung erfolgt am letzten Werktag des Folgemonats, nachdem der Verkaufspreis für einen Kurs bei Lona Misa eingegangen ist. In der Regel erfolgen die Abrechnungen der Gutschriften sowie die Auszahlungen am Ende des Folgemonats der Verkäufe.

9. Erstattungen

Der Dozent stimmt zu, dass Teilnehmer Anspruch auf Erhalt einer Erstattung gemäß der Nutzungsbedingungen von Lona Misa haben. Weder Dozenten noch Lona Misa erhalten Zahlungen, Gebühren oder Provisionen im Zusammenhang mit Transaktionen, für die eine Rückerstattung gewährt wurde. Bei Minderungen gilt dies entsprechend dem Umfang der Minderung.

Für den Fall, dass ein Teilnehmer berechtigt eine Rückerstattung für einen Kurs fordert, nachdem Lona Misa die Bezahlung für den Kurs bereits an den Dozenten entrichtet hat, behält sich Lona Misa das Recht vor, entweder

(1) den Erstattungsbetrag von den nächsten Zahlungen an den Dozenten abzuziehen, oder

(2) den Dozenten aufzufordern, die Beträge, welche an die Teilnehmer für den Kurs des Dozenten erstattet werden müssen, zurückzuzahlen, sofern dem Dozenten von Lona Misa keine weiteren Zahlungen mehr geschuldet werden oder falls die ausstehenden Zahlungen nicht ausreichen, um den Erstattungsbetrag an die Teilnehmer abzudecken.

10. Steuern

Der Dozent nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass er für die Entrichtung sämtlicher Steuern auf seine Einnahmen selbst verantwortlich ist.

Der Dozent versichert Lona Misa, dass er bei den Steuerbehörden als Freiberufler oder Gewerbetreibender registriert ist und seine Einnahmen von Lona Misa gegenüber den Steuerbehörden ordnungsgemäß und vollständig erklärt.

Weiterhin versichert der Dozent, dass seine Angaben hinsichtlich der Berechtigung des Ausweises von Umsatzsteuer korrekt sind und der Dozent die Umsatzsteuer korrekt und vollständig an die Steuerbehörden abführt.

Der Dozent entschädigt und hält Lona Misa schadlos in Bezug auf alle Forderungen einer Steuerbehörde wegen der Nichtbezahlung der Steuern (Umsatzsteuer und/oder Ertragsteuer) auf seine Einnahmen als Dozent sowie in Bezug auf alle sonstigen in diesem Zusammenhang anfallenden Geldbußen und/oder anfallenden Zinsforderungen.

11. Löschung des Dozenten-Kontos

Wenn Dozenten ihr Dozentenkonto löschen möchten, schreiben sie eine E-Mail an info@lonamisa.de und Lona Misa übernimmt die Löschung des Kontos für den Dozenten. Lona Misa ergreift alle wirtschaftlich vertretbaren Schritte, um einer solchen Anfrage schnellstmöglich nachzugehen und noch geschuldete Restzahlungen vor dem Löschen des Kontos an den Dozenten zu tätigen.

Wenn Teilnehmer sich zuvor in einen Kurs bzw. mehrere Kurse eingeschrieben haben, bleiben nach dem Löschen des Dozenten-Kontos der Name und die betreffenden Kurse für den Teilnehmer weiterhin zugänglich, die sich für ihre Kurse eingeschrieben haben.

 

Leingarten, 14. Mai 2018