Kursthema und Ziele deines Kurses

Thema für einen Onlinekurs festlegen

Bevor du deinen Kurs erstellst, solltest du dir genau überlegen, was du deinen Teilnehmern zeigen und vermitteln möchtest. Mache dir Gedanken über die folgenden Fragen:

  • Mit welchem Thema beschäftigt sich dein Kurs?
  • Welche Ziele erreichen deine Teilnehmer?
  • Was können sie, nachdem sie den Kurs durchgearbeitet haben?

Mache dir auch Gedanken darüber, wen du mit diesem Kurs ansprichst:

  • Wer ist die Zielgruppe für deinen Kurs?
  • Wen genau möchtest du erreichen? Welche Vorkenntnisse bringen deine Teilnehmer mit und was interessiert sie besonders?
  • Warum buchen sie deinen Kurs? Was wünschen sie sich?

Je mehr Gedanken du dir im Vorfeld über dein Thema, deine Kurslektionen und Inhalte sowie deine Zielgruppe machst, umso leichter wird es für dich, deinen Kurs Schritt für Schritt umzusetzen.

Frage dich auch:

  • Was macht deinen Kurs so besonders?
  • Worin hebt er sich von allen anderen Kursen ab, die vielleicht auch dasselbe Thema behandeln?

Je einzigartiger dein Kurs ist, umso einfacher wird es für dich und uns sein, deinen Kurs erfolgreich zu vermarkten.

Beachte beim Festlegen deines Kursthemas  und deiner Kursziele auch unbedingt Urheberrechte und Copyrights!

Der Kurs, den du anbietest, muss auf deinen eigenen Ideen aufbauen!

>> Zu Lektion 2 für die Kurserstellung: Aktuelle Trends

 

Zurück zur Leitfaden-Übersicht

 

Bist du bereit? Dann lass uns gleich starten!

Dozent werden bei Lona Misa