Stempel selber machen: So einfach gestaltest du eigene Stempel

Stempel sind in vielen Kreativbereichen ein echtes Lieblingsmaterial! Wie wäre es, wenn du deine Stempel selber machen könntest? Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern gibt dir auch die Freiheit, deine ganz eigenen Ideen und Motive zu stempeln! Wir zeigen dir, wie du ganz einfach deine Stempel selber machen kannst und welche Möglichkeiten du damit hast.

Wofür überhaupt selbstgemachte Stempel?
 

Wofür kannst du selbstgemachte Stempel überhaupt einsetzen?, fragst du dich vielleicht. Die Möglichkeiten sind so vielfältig! Vor allem dann, wenn du nicht durch die Motive vorgefertigter Stempel eingeschränkt bist, sondern immer wieder eigene Ideen und Bilder gestaltest.

So kannst du Stempel zum Beispiel für Mixed Media-Techniken einsetzen und deinen Bildern spannende Strukturen, Effekte und Formen verleihen. Auch im Art Journaling sind Stempel beliebt und machen es dir leicht, abwechslungsreiche Hintergründe zu gestalten. Du kannst Stempel mit Wasserfarben, Gouache- oder Aquarellfarben, mit Acrylfarben, Tinten, Stempelfarbe oder Bastelfarben aller Art anwenden, um Bilder auf Papier und Leinwand zu gestalten.

Stempel Blumen selber machen

Darüber hinaus eignen sich Stempel, um Karten zu verschönern, Lesezeichen zu verzieren, Geschenkpapier zu gestalten, Briefumschläge, Untersetzer, Tütchen oder Anhänger. Auch auf Textilien kommen Stempel, kombiniert mit Textilfarben, immer wieder gerne zum Einsatz und lassen im Nu T-Shirts, Kleider, bunte Hemden und Blusen, Tischdecken oder Tischsets entstehen.

Du siehst - deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, um mit deinen selbstgemachten Stempeln echte Kunstwerke und Unikate zu schaffen!

Und wie geht das nun - Stempel selber machen?
 

Um in den Genuss selbstgemachter Stempel zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste kennst du bestimmt: Den klassischen Kartoffeldruck, der in den 70er-Jahren Hochkonjunktur hatte. Doch es gibt noch effektivere Methoden, mit denen du präziser deine Motive anfertigen kannst - und die vor allem haltbare Stempel (ohne Schmierereien…) hervorbringen.

Wenn du es dir mil dem Material besonders einfach machen möchtest, reicht dir ein einfacher Radiergummi aus - den findest du bestimmt zu Hause in irgendeiner Schublade :-)

Zeichne dein Motiv mit einem Bleistift auf den Radiergummi auf und schneide dann die Linien mit einem Cuttermesser einige Millimeter ein. Auch an den Außenlinien solltest du den Radiergummi rundherum etwas abtragen.

Den geschnitzten Radiergummi kannst du anschließend auf einen Holzstempelgriff kleben, damit er gut in der Hand liegt. Die Holzstempelgriffe kann man kaufen und den Radiergummi einfach mit etwas Klebstoff befestigen.

Unsere Lieblingsmethode ist allerdings eine andere: Stempel aus Moosgummi gestalten! Denn Moosgummi bietet dir einige wunderbare Vorteile:

  • Das Material ist sehr weich und macht es dir leicht, auch komplexe Formen zu Stempeln zuzuschneiden.

  • Moosgummi gibt es in großen und kleinen Formaten, sodass du auch richtig große Stempel selbst gestalten kannst, ohne Einschränkung (einen riesigen Radiergummi wirst du hingegen kaum finden).

  • Moosgummi ist haltbar und kann mit verschiedenen Farben sowie viele Male zum Stempeln verwendet werden.

  • Nicht zuletzt sind Stempel aus Moosgummi kostengünstig in der Herstellung.

Stempel selber machen

Stempel aus Moosgummi: Ganz einfach
 

Um einen Stempel aus Moosgummi herzustellen, zeichnest du auch hier dein Motiv mit Bleistift auf und schneidest es dann entsprechend zu. Die Linien innerhalb des Motivs kannst du mit Bleistift oder Kugelschreiber nachzeichnen, sodass sie tiefere Spuren im Moosgummi hinterlassen und nachher auch als Linien beim Stempeln sichtbar sind.

Wenn dein Motiv steht, bestreichst du es mit Farbe und stempelst es auf das Papier oder den Untergrund deiner Wahl. Du kannst einzelne Motive stempeln oder auch ein ganzes Muster entstehen lassen, indem du ein und dasselbe Motiv mehrmals stempelst. Kombiniere das Stempeln ruhig mit eigenen Malereien oder anderen Kreativtechniken und lasse deinen Ideen freien Lauf!

...und das Stempelkissen?

Ein ganz einfaches Stempelkissen, wenn du mit flüssigen Farben arbeitest, kannst du dir schnell und einfach aus einem Haushaltsschwamm zaubern. Bestreiche den Schwamm einfach mit Acrylfarbe - und schon kannst du den Schwamm als Stempelkissen verwenden!

Du möchtest mehr über selbstgemachte Stempel erfahren?
 

Worauf es beim Selbermachen von Stempeln ankommt, worauf du achten musst und wie das alles Schritt für Schritt geht, zeigt dir unsere Dozentin Birgit Bruhns in ihrem Videokurse „Colourful Stamping“.

colourful stamping Stempel selbst gestalten

Hier lernst du alles über die Herstellung und Anwendung selbstgemachter Stempel aus Moosgummi, erfährst hilfreiche Tipps und Kniffe, um wie ein Profi zu arbeiten und die schönsten Kunstwerke entstehen zu lassen

Birgit zeigt dir auch, wie du mit verschiedenen Papieren arbeiten und wie du deine Stempelbilder weiter kreativ ausgestalten kannst.

Für den Stempelkurs brauchst du keinerlei Vorkenntnisse - du kannst also direkt loslegen! Viel Spaß dabei!

>> Hier geht‘s zum Videokurs Colourful Stamping!
 

Bilder: Aus dem Videokurs von Birgit Bruhns - Colourful Stamping